X
  GO

Öffnungszeiten

Erwachsenenbibliothek
Hauptstr. 19
16548 Glienicke/Nb.
Tel.: 033056 / 69230


Di 09:00 - 19:00 Uhr
Do 09:00 - 19:00 Uhr
Fr 09:00 - 13:00 Uhr

 

Kinder- und Jugendbibliothek
Hauptstr. 62
Erdgeschoss Horterweiterungsbau
16548 Glienicke/Nb.
Tel.: 033056 / 69270

Mo 13:00 - 17:00 Uhr
Mi 13:00 - 17:00 Uhr
Do 13:00 - 17:00 Uhr

E-Mail: Bibliothek@Glienicke-Nordbahn.de

Ihre Mediensuche

Durchsuchen Sie den Bestand der Bibliothek!
Suche
Zweigstelle
Medienart


Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte
eine wahre Geschichte
0 Bewertungen
Verfasser: Dronfield, Jeremy
Jahr: 2019
Buch
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleSignaturStandort 2StatusVorbestellungenFristSignaturfarbe
Zweigstelle: Hauptstelle Signatur: R 11 Dro Standort 2: Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 13.02.2020 Signaturfarbe:
 
Inhalt
Jeremy Dronfields "Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte" ist ein eindringliches Plädoyer gegen das Vergessen: Basierend auf den geheimen Tagebüchern des jüdischen KZ-Häftlings Gustav Kleinmann, erzählt der Autor die Geschichte von Gustav und seinem Sohn Fritz, die den "Todesfabriken" der Nazis entkamen. Eine Geschichte von unermesslicher Grausamkeit, doch auch von Menschlichkeit, Mut und Hoffnung.
 
1939 werden Gustav Kleinmann, ein jüdischer Polsterer aus Wien, und sein sechzehnjähriger Sohn Fritz mit hunderten anderen jüdischen Männern von der SS festgenommen. Aus dem Kreis ihrer Familie gerissen, werden die beiden zunächst nach Deutschland deportiert. Im KZ Buchenwald zur Zwangsarbeit im Steinbruch eingeteilt, gehören sie zu den Häftlingen, die das Lager überhaupt erst mitaufbauen.
Nach einiger Zeit wird Gustav - schwer gezeichnet von den unmenschlichen Zuständen - für die Deportation nach Auschwitz selektiert. Doch für Sohn Fritz ist der Gedanke von seinem Vater getrennt zu werden unerträglich. Trotz seines Wissens darum, dass niemand aus Auschwitz zurückkehrt, erklärt sich Fritz freiwillig bereit, seinen Vater zu begleiten. So beginnt für die beiden ein Leidensweg, der noch brutaler, noch hoffnungsloser ist, als alles, was sie bis dahin erlebt haben - und den Vater und Sohn doch gemeinsam überstehen. [Text: buch7.de]
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasser: Dronfield, Jeremy
Jahr: 2019
Verlag: München, Droemer
Systematik: R 11
ISBN: 978-3-426-27804-8
Beschreibung: 459 S. : Ill.
Schlagwörter: Antisemitismus, Holocaust, Judenverfolgung, Konzentrationslager, Nationalsozialismus, Vater-Sohn-Beziehung, zweiter Weltkrieg
Beteiligte Personen: Strerath-Bolz, Ulrike [Übers.]
Originaltitel: The Boy Who Followed His Father into Auschwitz <dt.>
Fußnote: Aus d. Engl. übers.
Mediengruppe: Buch

Onleihe Oberhavel - Das digitale Angebot der Bibliothek

Mit einem Klick auf das Logo gelangen Sie direkt auf die Onleihe Oberhavel. Alternativ können Sie aber auch in unserem Katalog nach digitalen Medien wie eBooks suchen.

 

Suchen Sie nach einem bestimmten Titel?

Geben Sie einfach den gewünschten Titel ein und starten Sie die Suche.
Sollten Sie in der einfachen Suche nichts finden, nutzen Sie bitte die erweiterte Suche.

Haben Sie Ihr Buch dennoch nicht gefunden?

Ziehen Sie die Möglichkeit der Kreis- oder Fernleihe
in Betracht.
Die Fernleihe ist eine Dienstleistung, bei der wir für Sie Bücher aus anderen Bibliotheken anfordern.